Jugendförder-Cup 2014 – Ein Rückblick

Durchweg erfolgreich, so kann man den 1. Pinneberger Jugendförder-Cup 2014 bezeichnen. Nach den vergangenen Großveranstaltungen der letzten Wochen, soll das Pinneberger Vereinsheim auch wieder für die Jugend nutzbar sein. Darum ist der Jugendförder-Cup in eine neue Runde gestartet.

Am Samstag, dem 11.10. öffnete der PBV seine Türen für 19 Jugendliche und Kinder, die beim 9-Ball um die Preise kämpfen wollten. Vom absoluten Neuling bis hin zum Ligaspieler war alles vertreten. Um den Teilnehmern möglichst viel Spielzeit an den Tischen zu ermöglichen, wurde das Turnier im Gruppensystem ausgetragen, bei dem Jeder gegen Jeden zu spielen hatte. Um zusätzlich eine ausgewogene Chancengleichheit zu erreichen wurden die Gruppenteilnehmer von der Turnierleitung gesetzt. Dass die Turnierleitung dabei nicht alles fehlerfrei machen konnte, zeigte sich dann an dem Missgeschick, dass der absolute Billardneuling Björn Nötzel aus Uetersen bei seinem ersten Turnier ausgerechnet in die Fortgeschrittenen Gruppe gesetzt wurde. Dort hat er sich dann tapfer und redlich geschlagen, konnte aber nicht auf die vorderen Plätze gelangen.

Letztlich wurden vier Gruppen gespielt, wodurch es vier Gruppensieger, vier Zweite usw. am Ende gab.

Jugendfördercup2014_Ergebnisse

Thomas Lindloff überreichte am Ende der Veranstaltung den Gewinnern die wohlverdienten Preise und würdigte zurecht das gezeigte Niveau der Teilnehmer, denn alle haben ihr Bestes gegeben und teilweise konnten die fachkundigen Zuschauer auch nur anerkennend Staunen.

Abgerundet wurde das Programm durch eine Verlosung von Billardartikeln, die eigens für diese Veranstaltung von der Firma Pool Position aus Dortmund gespendet wurden, sowie durch eine spontane und sehr spektakuläre Trickshot Show von Vivien-Kathy Schade, die eigentlich zum Snooker Spieltag anwesend war, sich aber bereit erklärt hatte, den anwesenden Youngsters ein paar Specials am Tisch zu präsentieren.

Der PBV Pinneberg freut sich über diese gelungene Veranstaltung, gelobt auch mit den gewonnenen Erkenntnissen den nächsten Jugendförder-Cup noch ein wenig besser zu machen und lädt am 13.12. zum 2. Jugendförderj-Cup 2014 nach Pinneberg ein. Dann wird die Disziplin 10-Ball ausgetragen.

Autor: Stefan Giesen

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Jugendförder Cup, Turniere

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s