Das war die Saison 2015/2016 – Danke!

So die Saison ist nun fast beendet und alles in allem muß man sagen, dass die abgelaufene Spielzeit nicht nur erfolgreich, sondern vor allen Dingen eine sehr harmonische Spielzeit war. So macht es richtig Spaß.

Die Hauptverantwortlichen seid natürlich ihr alle gewesen. Aber es gibt in jedem Team einen Kapitän/Führungsspieler, der sicherlich noch mehr dazu beigetragen hat, als nur das Queue zu schwingen und darum ist es genau jetzt an der Zeit unseren Kapitänen für ihren Einsatz und Engagement ein fettes, fettes, fettes Danke auszusprechen. Pinneberg ist verdammt stolz auf euch!

In der Oberliga Pinneberg 1 hat „Stephan Assmuß“ sein Team vorbildlich und äußerst harmonisch über die gesamte Saison geführt und als Sahnehäubchen auch noch den Titel nach Pinneberg geholt.

Bei der Oberliga Pinneberg 2 hat „Lennard Golitz“ als Kapitän sein Team immer auf Kurs gehalten, um das gesteckte Saisonziel den Klassenerhalt zu erreichen. Noch muß aber 2 Spieltage gekämpft werden. Wir drücken die Daumen.

In der Verbandsliga Pinneberg 3 hat „Frank Schmidt“ die Truppe zum Saisonziel geführt. Der Klassenerhalt ist geschafft. Feine Mannschaftsleistung, denn Mitte der Saison sah es gar nicht so rosig aus.

In der Landesliga Pinneberg 4 hat „Arne Lorenz“ als Kapitän sein Team in beeindruckender Manier direkt zum Wiederaufstieg geführt. Die ganze Saison über hat man nur gute Stimmung mitbekommen.

In der Landesliga Pinneberg 5 hat „Matthias Witte“ die Geschicke geführt. Für viele stand die Truppe vor der Saison als Aufsteiger am grünen Tisch eigentlich direkt wieder als sicherer Absteiger fest. Die Jungs haben sich aber dermaßen reingehauen und gekämpft, dass das schier Unmögliche irgendwie möglich gemacht wurde. Allerhöchsten Respekt.

In der Kreisliga Pinneberg 6 hat „Stefan Weber“ den Kapitän bekleidet und das ebenfalls sehr ehrgeizig, engagiert und zielstrebig. Die Truppe hat den angestrebten sicheren Klassenerhalt gemeistert und das war so im vor Wege nicht unbedingt so eindeutig. Feine Mannschaftsleistung.

In der Kreisliga Pinneberg 7 hat „Ralf Johannsen“ sein Team mit seiner unnachahmlichen Art und Weise (tolle Berichte) auf den 4 Platz geführt. Schöne Team-Leistung, wobei das aber auch mehr oder weniger zu erwarten war. Wer so viel Einsatz zeigt, sollte auch immer belohnt werden.

In der Kreisklasse Pinneberg 8 hat „Dirk Unteutsch“ das Amt des Kapitäns übernommen. Was für ein Husarenstück, denn Dirk hat wohl die schwierigste und anspruchsvollste Aufgabe von allen Kapitänen übernommen. Dirk und die beiden Youngster Jan und Lukas. Ich glaube, die beiden Jungs haben noch nicht einmal die Lizenz zum Fahrrad fahren. Somit war Dirk natürlich für alles verantwortlich. Jedes Auswärtsspiel mußte er fahren, alle Berichte schreiben und auch noch das schwierige Unterfangen/Problem lösen, wenn mal ein Ersatzspieler gebraucht wurde! Fast alle Spieler haben sich zum Ende der Saison fest gespielt und durften dann natürlich auch nicht nach unten hin aushelfen. Ein Problem, das meines Erachtens gar nicht so vorhersehbar war. Diese Baustelle sauber über die Runden zubringen ist aller Ehren wert. Da haben wir wieder etwas dazugelernt.

Im Snooker Team hat „Michael Nast“ seine Truppe als Kapitän sehr sauber über die ganze Saison geführt und dabei haben die Jungs auch noch den 3.Platz erspielt. Ich bin mal gespannt, ob wir vielleicht sogar mal den Aufstieg in die Snooker-Oberliga ins Visier nehmen können. Die Truppe um Michael spielen ein richtig feines Snooker. Schaut euch das mal an.

So, das mußte mal gesagt werden, denn so ein Kapitänsamt ist auf keinen Fall eine Selbstverständlichkeit.

Der PBV Pinneberg ist verdammt stolz auf euch und sieht euch als absolute Aushängeschilder des Vereins.

Wir freuen uns schon auf die nächste Saison und – wie ihr gesehen habt – hat die Planung bereits begonnen.

„Nach der Saison ist ja bekanntlich immer vor der Saison“ Pinneberg Go.

Billard ist einfach eines der schönsten Hobbys auf der Welt.

Euer Team Pinneberg

N.S. Nun heißt es aber erstmal anmelden für den kommenden Mittwochabend 4 Mai direkt vorm Vatertag für unsere 10 Ball Vereinsmeisterschaften

Advertisements

Kommentare deaktiviert für Das war die Saison 2015/2016 – Danke!

Eingeordnet unter Allgemein

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.